Lichtmastanhänger

Der Lichtmastanhänger

Der Lichtmastanhänger (LiMa) ist der Fachgruppe Notversorgung zugeordnet.

Er kann die Einsatzstelle taghell ausleuchten und wird immer dann benötigt, wenn die gegebenen Lichtverhältnisse nicht ausreichen.

Einsatzgebiete sind zum Beispiel:  Autobahn, Waldränder, Parkplätze

Der von der AVS Aggregatebau GmbH gefertigte Lichtmastanhänger verfügt über einen Deutz-Dieselmotor. Seine 26 PS garantieren eine Nennleistung in Höhe von von 20 KVA. Die Leistung wurde so gewählt, dass neben den Verbrauchern des Lichtmastes weitere zu versorgende Geräte angeschlossen werden können. Alternativ kann der Anhänger auch mit einer Außeneinspeisung betrieben werden.

Der Lichtmast hat eine Lichtpunkthöhe von neun Metern. Als Leuchtmittel wurden zwei feststehende Halogenscheinwerfer mit einer Leistung von 1500 Watt und vier schwenkbare Hochdruck-Quecksilberdampflampen (HQl) mit einer Leistung von 1000 Watt verbaut.

Technische Daten

Zuordnung:
Fachgruppe N.

Typ:
DX 20 DE 15 FLA

Baujahr:
2004

Aufbau:
AVS Aggregatebau GmbH

Leistung:
19 kW  (26 PS)

Besatzung:
n.a.

Funkrufname:
n.a.

Länge:
4650 mm

Breite:
2330 mm

Höhe:
2780 mm

Nennleistung:
20 kVA

Lichtpunkthöhe:
9 m